Die besten Sex Ideen

Die besten Sex Ideen – so kommt wieder neuer Schwung in die Kiste

Er ist gestresst von der Arbeit, sie hat Kopfschmerzen und wieder ist die Stimmung hin. Sexflauten in Beziehungen, aber auch während des Singledaseins sind völlig normal. Bis zu einem gewissen Punkt zumindest. Solche langen Durststrecken sind aber eigentlich nicht nötig, wenn man weiß, wie man wieder neuen Schwung ins Sexleben reinbringt. Von Spielzeug über Sex im Freien oder mit mehreren Partnern – wir zeigen euch, wie ihr wieder Pepp ins Bett bringt.

Sex-Spielzeug shoppen

Macht einen kleinen Einkaufsbummel und organisiert euch ein paar Toys. Schon längst sind Sexshops keine verruchten Tabu-Läden in Bahnhofsnähe mehr. Schaut euch einfach um, dabei redet ihr automatisch schon über Vorlieben und Fantasien, auf die ihr möglicherweise vorher gar nicht gekommen wärt.

Allein das Bummeln durch den Shop wird euch bestimmt schon jede Menge Lust bereiten. Am Ende könnt ihr es wohl kaum erwarten mit eurem neuen Vibrator oder Penis-Ring nach Hause zu kommen und eure Toys direkt auszuprobieren. Spielzeug kann den Sex wieder in neue Bahnen lenken, für Abwechslung sorgen und euch vor allem ganz viel Spaß bereiten.

Sucht euch andere Orte

Alles, was neu ist, macht eure sexuelle Beziehung interessanter. Sex an anderen Orten kann es sogar noch spannender machen. Ein anderer Ort kann beispielsweise die Arbeitsfläche eurer Küche oder der Esstisch sein. Ihr seid jedoch nicht an eure eigenen vier Wände gebunden. Auch ein Besuch in einem Hotel kann euch eine leidenschaftliche Nacht bescheren.

Traut euch aus dem Haus. Entgegen aller Vermutung ist Sex im Freien in vielen Fällen nicht immer unbedingt strafwürdig. Beispielsweise, wenn ihr es nicht drauf anlegt, erwischt zu werden. Wenn ihr es also in einem abgelegenen Waldgebiet treiben wollt oder auf einem Parkplatz im Auto, dann erfüllt das nicht mehr das Merkmal der Öffentlichkeit. Deutschlandweit gibt es mehrere Hotspots, die man beispielsweise unter Rubrik Parkplatzsex auf poppen.de herausfinden kann. Ihr dürft ihr euch sogar beobachten lassen, was noch einen Extra-Kick obendrauf gibt.

Rollenspiele

Dabei denkt man natürlich direkt an die Klassiker wie die berühmten Doktorspielchen, Krankenschwester und Patient oder auch Chef und Sekretärin. Der Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt. Noch anregender ist es allerdings, wenn ihr euch draußen verabredet und euch „zufällig“ über den Weg lauft und euch „kennenlernt“. Trefft euch in einer Bar, denkt euch ein paar sexy Rollen aus und versucht euch gegenseitig zu verführen. Hauptsache ihr sucht euch etwas aus, auf das ihr richtig Lust habt. Wichtig dabei ist, dass ihr vorher eure Grenzen absteckt und ihr euch nicht zu etwas zwingt, das ihr eigentlich gar nicht mögt.

Fantasien aussprechen

Es ist wohl die einfachste Art die Flamme wieder auflodern zu lassen. Teilt eure geheimsten sexuellen Wünsche miteinander. Vielleicht habt ihr ja schon immer von einem Dreier geträumt, ihr möchtet neue Stellungen oder andere Techniken ausprobieren oder ihr habt insgeheim einen Fetisch, der euch nicht aus dem Kopf geht.

Wichtig ist, dass ihr Verständnis für den anderen zeigt, denn es fällt nicht jedem leicht seine Fantasien zu offenbaren. Manchmal ist es auch unmöglich diese zu erfüllen. In keinem Fall solltet ihr euch darüber lustig machen.

Neue Positionen ausprobieren

Es muss nicht immer nur die Missionarsstellung sein. Wenn ihr öfters mal neue Stellungen ausprobiert, bringt ihr auf jeden Fall mehr Abwechslung herein und macht euer Liebesspiel wieder deutlich interessanter. Wie wäre es etwa mit Sex im Stehen?! Dabei müsst ihr euch ganz eng aneinanderschmiegen und falls die Muskeln nicht mehr mitmachen, benutzt ihr einfach einen Hocker.

Aber es gibt noch eine Vielzahl anderer Stellungen, die für frischen Wind im Schlafzimmer sorgen. Damit werdet ihr auf jeden Fall erst einmal eine Weile beschäftigt sein.

Macht einen Termin

Es klingt zwar etwas banal, aber verabredet euch zum Sex. Im ersten Moment mag es den Anschein machen, als sei es eine Pflicht oder ihr würdet euch zwingen. Aber schaut man es sich genauer an, kann es eigentlich ganz heiß sein. Denn auch beim Sexdate muss es nicht immer in eurer Wohnung zur Sache gehen.

Manchmal muss man sich möglicherweise kurz einen Ruck geben, aber regelmäßiger Sex stärkt eure Bindung und bringt Nähe. Auch wenn es vielleicht mal nicht so gut zwischen euch läuft, weil ihr zu viel unabhängig voneinander zu tun habt, hilft ein Schäferstündchen, euch wieder zueinander zu bringen.

Lasst es langsam angehen

Oft kann es vorkommen, dass das ewige rein raus auf Dauer etwas eintönig wird, weil es immer das gleiche Tempo ist. Nehmt euch doch zur Abwechslung etwas mehr Zeit und erkundet euch gegenseitig. Legt euch nackt ins Bett und fangt erst einmal an euch gegenseitig zu streicheln und gebt dem Liebesspiel Zeit, damit es sich auch wirklich entfalten kann. Hört dabei auf eure Körper und öffnet euch einander.

Sex muss nicht unbedingt langweilig sein. Ein ausgewogenes und abwechslungsreiches Liebesleben wird mit Sicherheit auch eurer Beziehung guttun. Neue Ideen werden euch wieder näher zusammenbringen und euch auch wieder verliebter machen. Probiert es einfach aus!

Bild: unsplash.com, © Vidar Nordli-Mathisen