Allgemeine Geschäftsbedingungen

§1. ALLGEMEINES
Die Leistung von Huren-Netz.com umfasst die Veröffentlichung bestimmter Medien, Texte, Bilder, Grafiken, Berechnungen, Daten, Musik, Videosequenzen etc. (gemeinsam: Inhalte) im Internet (siehe unten 3.). Die Tätigkeit von Huren-Netz.com beschränkt sich dabei auf die Veröffentlichung der Inhalte nach Anweisung durch den Vertragspartner. Für die inhaltliche Richtigkeit der zu veröffentlichen Inhalte übernimmt Huren-Netz.com keine Haftung. Huren-Netz.com nimmt im Rahmen des Auftrages keine Prüfung der Veröffentlichungen auf inhaltliche Richtigkeit, Verlässlichkeit oder Vereinbarkeit mit gesetzlichen Vorgaben und Jugendschutzbestimmungen vor. Der Vertragspartner ist allein für die Inhalte verantwortlich. Diese Verantwortlichkeit umfasst die Richtigkeit der gemachten Angaben. Der Vertragspartner versichert gleichzeitig, dass alle auf den eingereichten Medien abgebildeten Personen volljährig sind. Der Auftraggeber erklärt sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die Veröffentlichung der Anzeige, Fotos und Texte in Huren-Netz.com und deren Partnerseiten sowie die Verwendung von mobilen Diensten in seinem Auftrag geschehen. Das Publizieren von Datenmaterial, welches Urheberrecht verletzt oder in der Gesamtheit ungesetzlich ist, wird nicht gestattet. Bei Missbrauch oder Verstoß gegen geltendes Recht hat Huren-Netz.com das Recht, die sofortige Sperrung der Seiten/Inhalte im Internet zu veranlassen. Huren-Netz.com hat in solchen Fällen das Recht zur außerordentlichen, fristlosen Kündigung. Für etwaigen Missbrauch (auch durch Dritte) für die Nutzung des Internets oder seiner Dienste oder durch Missbrauch entstehende Kosten (auch durch Dritte verursacht) übernimmt Huren-Netz.com keinerlei Haftung. Vertragsänderungen sowie sämtliche Nebenabsprachen bedürfen der Schriftform.

§2. BESTIMMUNGEN FÜR ANZEIGENPLÄTZE MIT ANZEIGENVERWALTUNG DURCH DEN KUNDEN (ANZEIGEN MIT KUNDENZUGANG)
Der Kunde hat die Möglichkeit sein Konto bei Huren-Netz.com selbständig zu verwalten und Inhalte der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Für vom Kunden eingespeiste Inhalte ist Huren-Netz.com nicht verantwortlich. Der Kunde verpflichtet sich, Schutzrechte Dritter und gesetzliche Bestimmungen zu beachten und erklärt sich weiter einverstanden, dass er Huren-Netz.com hinsichtlich seines selbstverwalteten Kontos von etwaigen Ansprüchen Dritter freistellt, die wegen Verletzung von Rechten Dritter oder gesetz-, sitten- oder vertragswidrigen Verhaltens gegen Huren-Netz.com geltend gemacht werden können. Huren-Netz.com behält sich ein Einsichts-, Prüfungs- und Sperrungsrecht der vom Kunden eingestellten Inhalte vor.

§3. ZAHLUNGSBEDINGUNGEN
Der Vertragspartner verpflichtet sich zur Zahlung des vereinbarten Gesamtbetrages. Der Gesamtbetrag ist für die vereinbarte Laufzeit im voraus spätestens zum Beginn der Vertragslaufzeit zu entrichten. Die Vertragslaufzeit beträgt 3 Monate mit einer Kündigungsfrist von 14 Tagen vor Ablauf. Wird der Vertrag nicht gekündigt, verlängert sich die Laufzeit um einen Monat. Huren-Netz.com kann die Seite(n) auf Kosten des Vertragspartners vorübergehend sperren, wenn sich dieser länger als 7 Tage mit Zahlungen in Verzug befindet. Ist der Vertragspartner länger als einen Monat mit der Zahlung in Verzug, kann Huren-Netz.com den Vertrag ohne Einhaltung einer Kündigungsfrist kündigen. Der Gesamtbetrag wird auch fällig, wenn die Veröffentlichung der Inhalte durch das Verschulden des Vertragspartners nicht zustande kommt.

§4. LAUFZEITEN UND PLATZIERUNG
Die vom Auftraggeber gebuchte und bestellte Laufzeit einer Annonce in den angebotenen digitalen Medien ist ein zusammenhängender Zeitraum und kann nicht nach Belieben mit Unterbrechungen genutzt werden. Annoncen können während einer Laufzeit von drei Monaten nicht erneut als Neueintrag gekennzeichnet bzw. platziert werden, es sei denn, die in der Anzeige angegebenen Kontaktdaten ändern sich bezüglich des Standortes (Umzug in eine andere Stadt).

§5. LEISTUNGEN VON Huren-Netz.com
Die Leistungen von Huren-Netz.com umfassen: Erstellung, Konzeption und Programmierung der vereinbarten Leistungen inklusive 1 kostenlosen vom Auftraggeber eingereichten Update im Monat. Bereitstellung der vereinbarten Leistungen für das Internet auf einem WWW-Server (http-Server). Verwaltung und Verarbeitung gelieferter Vorlagen inklusive elektronischer Medien.

§6. NAMENS- UND ADRESSÄNDERUNG
Änderungen in Namen, Adresse oder Bankverbindung hat der Auftraggeber Huren-Netz.com unverzüglich anzuzeigen. Mehraufwendungen, die durch eine verspätete Anzeige entstehen, hat der Vertragspartner zu tragen.

§7. VERMITTLERVERTRÄGE
Sämtliche im Auftrag von Huren-Netz.com tätigen Vermittler handeln ohne Vertretungsvollmacht. Die Vermittler werden nur als Empfangsboten für Angebote an Huren-Netz.com seitens des Vertragspartners tätig. Die Vermittler sind lediglich befugt, schuldbefreiende Zahlungen jeglicher Art in Empfang zu nehmen und zu quittieren. Im übrigen haben die Vermittler allein Beratungsfunktion.

§8. GERICHTSSTAND
Der Gerichtsstand für Klagen von und gegen Huren-Netz.com ist Palma de Mallorca. Huren-Netz.com ist auch berechtigt, den Auftraggeber an seinem allgemeinen Gerichtstand in Anspruch zu nehmen.

§9. COPYRIGHT
Für alle Fotos und Grafiken, liegen die Urheberrechte bei Huren-Netz.com. Die Kopie und Weiterverwendung ist ohne ausdrückliche Genehmigung untersagt und wird zur Anzeige gebracht.

§10. HAFTUNG
Grundlage sind die das Internet betreffenden gesetzlichen Regelungen in ihrer jeweils gültigen Fassung. Die Erzielung wirtschaftlicher oder andere Vorteile beim Auftraggeber aufgrund der Veröffentlichung der Inhalte ist nicht Bestandteil der Leistungen von Huren-Netz.com und bildet nicht die Grundlage dieses Auftrages. Huren-Netz.com übernimmt keinerlei Haftung für außerhalb ihres Tätigkeits- und Einflussbereiches entstehende Tipp-, Schreib-, Übermittlungsfehler, Falschinformationen, Fehlangaben etc. Insbesondere übernimmt Huren-Netz.com keinerlei Haftung für Schäden oder Störungen innerhalb des Internets infolge technischer Ausfälle oder höherer Gewalt. Im Falle eines außerhalb ihres Tätigkeits- und Einflussbereiches liegenden Datenverlustes jeglicher Art, insbesondere verursacht durch so genannte Computerviren, übernimmt Huren-Netz.com keinerlei Haftung.

§11. SCHLUSSBESTIMMUNGEN, SALVATORISCHE KLAUSEL
Sollte eine Bestimmung dieses Vertrages unwirksam oder undurchführbar sein oder werden, so berührt dies die Wirksamkeit des Vertrages im übrigen nicht. Die Vertragspartner verpflichten sich vielmehr, in einem derartigen Fall eine wirksame oder durchführbare Bestimmung an die Stelle der unwirksamen oder undurchführbaren zu setzen, die dem Geist und dem Zweck der zu ersetzenden Bestimmung soweit wie möglich entspricht; dasselbe gilt für etwaige Lücken im Vertrag.